​ 
StBV
Das PTV
 
Das Versorgungswerk
der Psychotherapeutenkammer Nordrhein-Westfalen

Körperschaft des öffentlichen Rechts

Struktur:

Das Versorgungswerk der Psychotherapeutenkammer Nordrhein-Westfalen (PTV) ist eine teilrechtsfähige Einrichtung der Kammer für Psychologische Psychotherapeuten und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten Nordrhein-Westfalen (PTK NRW) und wurde als Körperschaft des öffentlichen Rechts auf der Grundlage von § 6a Heilberufsgesetz NRW errichtet. Als öffentlich-rechtliche Pflichtversorgungseinrichtung "eigener Art" - klar abgegrenzt von den anderen Versorgungssystemen - beruht es auf landesgesetzlicher Rechtsgrundlage im Rahmen der ausschließlichen Gesetzgebungskompetenz der Bundesländer gem. Art. 70 Grundgesetz.

Nachdem sich zum 01.01.2009 bereits die Landespsychotherapeutenkammer Baden-Württemberg (LPK BW) dem Versorgungswerk der Psychotherapeutenkammer NRW angeschlossen hat, wurde am 01.07.2010 der Beitritt der Ostdeutschen Psychotherapeutenkammer (OPK) zum PTV vollzogen.

Das Versorgungswerk der Psychotherapeutenkammer Nordrhein-Westfalen hat mit dem Versorgungswerk der Steuerberater im Land Nordrhein-Westfalen einen Geschäftsbesorgungsvertrag geschlossen. Die Geschäftstelle des Versorgungswerkes der Steuerberater im Land Nordrhein-Westfalen verwaltet seit dem 01.01.2000 auch das Versorgungswerk der Steuerberaterinnen und Steuerberater in Rheinland-Pfalz und seit dem 22.12.2002 das Versorgungswerk der Steuerberater in Hessen.

Aufgabe:

Eine sichere und nachhaltige Altersvorsorge bietet das Versorgungswerk all seinen Mitgliedern. Dank des PTV können Psychologische Psychotherapeuten sowie Kinder- und Jugendpsychotherapeuten ihren Lebensstandard im Ruhestand sichern und auch ihre Angehörigen absichern. Und nicht nur das: die Versorgungsleistungen des PTV ermöglichen unseren Mitgliedern einen fest kalkulierbaren Renteneintrittszeitpunkt. Das wirkt der Überalterung des gesamten Berufsstandes entgegen.

Das PTV ist:

Demokratisch: Wir erfüllen unsere Aufgabe in echter Selbstverwaltung. Gewählte Vertreter des Versorgungswerks beschließen über Mitgliedschafts-, Beitrags- und Leistungsrecht.

Eigenfinanziert: Das Versorgungswerk erhält keine Staatszuschüsse, sondern erfüllt seinen Versorgungsauftrag in Eigeninitiative und mit eigenen Mitteln.

Öffentlich-rechtlich und sozial: Die Rechtsbeziehungen zwischen dem PTV und seinen Mitgliedern sind öffentlich-rechtlicher Natur. Denn anders als bei der privaten Lebensversicherung entstehen unsere Versorgungsverhältnisse nicht durch Vertragsabschluss, sondern kraft Gesetzes. So fügt sich das PTV nahtlos und harmonisch in das gegliederte System der sozialen Sicherheit ein.

Veröffentlichung zum Versorgungswerk:

"​Eine tragende Säule der Altersvorsorge - Das Versorgungswerk der Psychotherapeutenkammer Nordrhein-Westfalen" lautet ein Artikel zum Versorgungswerk, der im Original zuerst veröffentlicht wurde in Psychotherapeutenjournal 4/2016, erschienen am 16. Dezember 2016, S. 359-361. Wir danken der PTK Bayern für die freundliche Genehmigung zur Veröffentlichung auf der Homepage. Den Artikel finden Sie hier.

 
Organisation
Organisation Ein starkes Team für Ihre Zukunft – so arbeiten unsere Gremien Hand in Hand
mehr
 
Zahlen und Fakten
Zahlen und Fakten Das PTV im Überblick
mehr